Details

Die Freiwilligen Feuerwehren Elmenhorst, Fischbek und Bargfeld-Stegen wurden, zusammen mit der FF Bargteheide als Drehleiterzubringer und dem Rettungsdienst, zu einem "FEU G", Feuer, größer als Standard, nach Elmenhorst alarmiert. Dort sollte ein Wohnhaus brennen.
An der Einsatzstelle stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich um keinen Einsatz für die Feuerwehr handelt.
Damit rückten die Einsatzkräfte wieder ein.
Kameraden in Bereitstellung an der Wache: 18
Einsatzende um 16:44 Uhr.

JHo