DLK 23-12

Beschaffung: 2008
Fahrgestell: Scania P93-280
Aufbau: Metz

Funkrufname: 50-32-01

Maße: Länge 10,10m Breite 2,50m Höhe 3,4m Gewicht 19500kg

Aufgabe: Die Drehleiter ist das erste Fahrzeug Ihrer Art bei der Bargteheider Feuerwehr. Da Einsätze, bei denen Drehleitern gebraucht werden in den vergangenen Jahren stark zugenommen haben und Bargteheide ständig weiter wächst, wurden Rufe nach einer Drehleiter immer lauter. Die Drehleiter übernimmt nicht nur die Aufgabe zur Sicherstellung des zweiten Rettungsweges aus brennenden Gebäuden sondern wird darüber hinaus auch bei Unwetterschäden und anderen technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Zusammen mit dem TLF fährt Sie dann auch überörtliche Einsätze, z.B. zu größeren Feuern in Nachbarorten.

Ausstattung: Xenon-Arbeitsscheinwerfer, Schleifkorbtrage, 2x 1000W Flutlichtstrahler am Korb fest montiert, Krankentragenhalterung, Wenderohr 1600l./Min. mit Hohlstrahlrohraufsatz am Korb montierbar, 35m B-Schlauch, Steigleitleitung mit einem B- Abgang für das Wenderohr und zwei D-Abgänge im 4. Leiterteil, 1x Motorkettensäge und 1x elektr. Kettensäge samt Schnittschutzausrüstung, div. Geräte für Brandbekämpfung, Stromerzeuger 8kVA, 4 t Bandschlingen zum Heben von Lasten, Material zur Verkehrsabsicherung, LED Blitzer blau am Heck und den Seiten, Sprungpolster SP16 mit 16m Nennrettungshöhe

DLK 23/12 DLK 23/12DLK 23/12

Die wechselhafte (Vor-)Geschichte der Drehleiter:

1993 wird für das Norwegische Brannvesen ein neues Fahrgestell für eine "Stigebil" (Drehleiter) beschafft. Das Fahrzeug bekommt das Fahrgestell der Firma Scania 93M280 und den DL OsloFahrzeugaufbau von der schwedischen Firma Sala Kaross inkl. einem Leiterpark von einer alten Magirusleiter aus dem Jahr 1977. Der Rettungskorb muss bei diesem Modell vor dem Einsatz von Hand an der Leiterspitze eingehängt werden. Stationiert ist die Drehleiter in Oslo, im Ortsteil Briskeby an der Brannstasjon 1 in der Industrigata 3. Das Fahrzeug erhält die Fahrzeugkennung 13. Die "1" steht dabei für die Wache 1 in Oslo und die "3" für den Fahrzeugtyp "Drehleiter".

Im Jahr 1997 erhält die Drehleiter einen komplett neuen Fahrzeugaufbau und einen neuen Leitersatz von der Firma Metz.

Auch für die norwegische Feuerwehrfachzeitschrift Brannmannen wurde im Internet mit Bildern von exakt dieser Drehleiter geworben.DL Oslo
2005 wird die Drehleiter der Wache 1 in Oslo durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Die Firma Metz übernimmt die Drehleiter.
Somit erhält das Fahrzeug eine deutsche Zulassung und bekommt das Kennzeichen KA-EH 522. In den nächsten Monaten stellt die Firma Metz Feuerwehren, die ihre eigene Drehleiter ins Werk nach Karlsruhe geben müssen, die Drehleiter als Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Auch die Berufsfeuerwehr Rotterdam nimmt diesen Services in Anspruch. An der Wache Mijnsherenlaan wird die "Autoladder" längere Zeit als AL44.1 geführt.

Januar 2006: die Drehleiter steht auch einige Zeit in Bad Oldesloe in der dortigen Feuerwache, weil die dortige Drehleiter bei Metz überholt werden musste.

Im späteren Verlauf des Jahres 2006 geht die Drehleiter wieder einmal zur Brandweer RotDL Rotterdamterdam. Sie ist diesmal an die Kazerne Bosland stationiert und wird dort als AL31.1 geführt. Sie erhielt dort zwar das holländische Kennzeichen BR-ZR-99, bleibt aber weiterhin im Besitz von der Firma Metz.

Im April 2008 wird die Drehleiter in Rotterdam durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Die Firma Metz bietet die Drehleiter nun als Gebrauchtfahrzeug an. Noch immer trägt sie die Kennung 13 aus Oslo.

DL MetzJuni 2008: im Werk der Firma Metz bekommt die Drehleiter nach der Auftragserteilung durch die Stadt Bargteheide erneut einen komplett neuen Fahrzeugaufbau. Der Leiterpark wird in alle Bestandteile zerlegt und neu verschweißt. Das ganze Fahrzeug bekommt eine neue Lackierung und ist schließlich im Oktober 2008 generalüberholt. Nur die feuerwehrtechnische Beladung fehlt noch.


12. November 2008: die Drehleiter steht bei Firma Metz in Karlsruhe zur Abholung bereit. Einige Kameraden der Feuerwehr Bargteheide fahren zur Abholung und Werkseinweisung nach Karlsruhe.
DL fertig
22. November 2008: die Drehleiter wird vom Bürgermeister Werner Mitsch an die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide übergeben.

Zum Jahreswechsel 2008/2009 geht die Drehleiter in Bargteheide offiziell mit der Funkkennung Florian Stormarn 50/32/1 und dem amtlichen Kennzeichen OD-FF 5032 als DLK-23/12 in Dienst.